Heim | Themen | !zurück!


        
  Zur allg. Fotogalerie      Autoren


Hoffmann (von Fallersleben)
(*02. Apr. 1798    †19. Jan. 1874)

bürgerlich:
  August Heinrich Hoffmann

Pseudonyme:
  A.H. H / Dr. A.H. H. / Dr. H. H. /
  H. H. von F. / H. v. F. / Henricus Custos /
  Poeten-Siebel /


 X   Biografie 
      Aphorismen 
      Fabeln 
 X   Gedichte 
      Vermischtes 
 X   Zitate 


• Frühlings Ankunft
   »Alle Vögel sind schon da,
    Alle Vögel, alle! ...«

• Auswanderungslied
   »Unsre Fürsten hatten viel versprochen,
    Doch das Halten schien nicht ihre Pflicht. ...«

• Das heil. römische Reich
   »Ach! hättest du vom röm'schen Wesen
    Und von der röm'schen Litteratur, ...«

• Wir wollen es nicht haben
   »Wir sollen hübsch im Paradiese bleiben
    Und uns wie's Adam that die Zeit vertreiben, ...«



 Auf den Punkt gebracht: 
Katalog

Der dt. Schriftsteller Hoffmann war auch Literaturwissenschaftler.

Autoren der Epochen:
'Junges Deutschland' und 'Vormärz':

  Georg Büchner,
  Ferdinand Freiligrath,
  Christian Dietrich Grabbe,
  Karl Gutzkow,
  Heinrich Heine,
  Georg Herwegh,
  Hoffmann von Fallersleben,
  Heinrich Laube.


Literatur-Zeitgenossen (18. Jh.):

*1708 1754  Friedrich von Hagedorn
*1715 1769  Christian Fürchtegott Gellert
*1724 1803  Friedrich Gottlieb Klopstock
*1729 1781  Gotthold Ephraim Lessing
*1739 1791  Christian Schubart
*1733 1813  Christoph Martin Wieland
*1735 1787  Johann Karl August Musäus
*1740 1815  Matthias Claudius
*1742 1799  Georg Christoph Lichtenberg
*1744 1803  Johann Gottfried Herder
*1747 1794  Gottfried August Bürger
*1749 1832  Johann Wolfgang von Goethe
*1752 1796  Adolph Knigge
*1759 1805  Friedrich von Schiller
*1760 1826  Johann Peter Hebel
*1763 1825  Jean Paul
*1769 1860  Ernst Moritz Arndt
*1770 1843  Friedrich Hölderlin
*1772 1801  Novalis
*1773 1853  Ludwig Tieck
*1776 1822  E.T.A. Hoffmann
*1777 1811  Heinrich von Kleist
*1778 1842  Clemens Brentano
*1781 1831  Achim von Arnim
*1781 1838  Adelbert von Chamisso
*1785 1863  Jacob Grimm
*1786 1859  Wilhelm Grimm
*1786 1837  Carl Ludwig Börne
*1787 1862  Ludwig Uhland
*1788 1860  * Arthur Schopenhauer
*1788 1857  Joseph von Eichendorff
*1791 1872  Franz Grillparzer
*1796 1866  Friedrich Rückert
*1797 1848  Annette von Droste-Hülshoff
*1797 1856  Heinrich Heine
*1798 1874  Hoffmann (von Fallersleben)


*Markierte Begriffe zeigen Infos beim Darauffahren mit der Maus an!


 'Frühlings Ankunft' 
(Hoffmann von Fallersleben)



EXIF: c_2753m.jpg © wispor.de


Alle Vögel sind schon da,
Alle Vögel, alle!
Welch ein Singen, Musizieren,
Pfeifen, Zwitschern, Tirelir'n,
Frühling will nun einmarschir'n,
Kommt mit Sang und Schalle.

Wie sie alle lustig sind,
Flink und froh sich regen!
Amsel, Droßel, Fink und Staar,
Und die ganze Vogelschaar
Wünschet uns ein frohes Jahr,
Lauter Heil und Segen.

Was sie uns verkündet nun,
Nehmen wir zu Herzen:
Wir auch wollen lustig sein,
Lustig wie die Vögelein,
Hier und dort, feldaus, feldein
Singen, springen, scherzen!

 - 'Frühlings Ankunft' (Hoffmann (von Fallersleben)) - ()


 'Auswanderungslied' 
(August Heinrich Hoffmann: )



EXIF: b_2213m.jpg © wispor.de


Unsre Fürsten hatten viel versprochen,
Doch das Halten schien nicht ihre Pflicht.
Haben wir denn nun soviel verbrochen,
daß sie hielten ihr Versprechen nicht?

Schlimmer wird es jetzt von Tag zu Tage,
Schweigen ist nur unser einzig Recht:
Untertanen ziemet keine Klage,
Und gehorchen muß dem Herrn der Knecht.

Unsre Brüder werden ausgewiesen,
Mehr als alles Recht gilt Polizei.
Heute trifft es jenen, morgen diesen,
Jeder, jeder Deutsch' ist vogelfrei.

Deutsche Freiheit lebet nur im Liede,
Deutsches Recht, es ist ein Märchen nur.
Deutschlands Wohlfahrt ist ein langer Friede -
Voll von lauter Willkür und Zensur.

Darum ziehn wir aus dem Vaterlande,
Kehren nun und nimmermehr zurück,
Suchen Freiheit uns am fremden Strande -
Freiheit ist nur Leben, ist nur Glück.

 - 'Auswanderungslied' (Hoffmann (von Fallersleben)) - ()








 'Das heil. römische Reich' 
(August Heinrich Hoffmann: )



EXIF: b_2213m.jpg © wispor.de


Tam diu Germania vincitur.
Tacit. Germ. cap. 37.

Ach! hättest du vom röm'schen Wesen
Und von der röm'schen Litteratur,
O Vaterland, doch nichts gelesen,
Nichts als die röm'schen Münzen nur!

Doch hat uns Rom mit seinen Waffen
Nimmer ein solches Leid erdacht,
Als mit Latein die Lai'n und Pfaffen
Ueber das deutsche Reich gebracht.

Deutsch wird der Papst noch eher lernen,
Eher ein guter Deutscher sein,

Als man geneigt ist zu entfernen
Endlich aus Deutschland das Latein.

 - 'Das heil. römische Reich' (Hoffmann (von Fallersleben)) - ()








 'Wir wollen es nicht haben' 
(August Heinrich Hoffmann: )



EXIF: b_2213m.jpg © wispor.de


Wir sollen hübsch im Paradiese bleiben
Und uns wie's Adam that die Zeit vertreiben,
Und keine Bücher lesen, keine schreiben
Wir sollen hübsch im Paradiese bleiben.

Wir sollen vom Erkenntnißbaum nicht essen,
Uns freu'n an Allem was uns zugemessen,
Und des Gebotes nimmermehr vergessen:
Wir sollen vom Erkenntnißbaum nicht essen.

Das Paradies hat uns nur stets verdrossen,
Wie gerne sind wir davon ausgeschlossen!
Drum haben wir von diesem Baum genossen
Das Paradies hat uns nur stets verdrossen.

Du Paradies der Diener und Soldaten,
Lebwohl, du Jagdrevier der Potentaten,
Wir wollen dein auf ewig nun entrathen,
Du Paradies der Diener und Soldaten!

 - 'Wir wollen es nicht haben' (Hoffmann (von Fallersleben)) - ()


















b_2213m.jpg / © wispor.de

 
EXIF-Infos: ™Canon EOS 400D /
Standardobj. 18-55 mm
Bild: b_2213m.jpg
Originalfoto:3.888 x 2.592Zeit: 02. Mai 2007/14:30
Belichtung:1/25 sBlende: F 6,3ISO:100
Brennweite:18 mmQualität: JPG: L Fokus: AF
 



c_2753m.jpg / © wispor.de

 
EXIF-Infos: ™Canon EOS 400D /
™Sigma 105mm EX DG F 2.8 Macro
Bild: c_2753m.jpg
Originalfoto:3.888 x 2.592Zeit: 13. Apr. 2008/17:24
Belichtung:1/320 sBlende: F 5,6ISO:200
Brennweite:105 mmQualität: JPG: L Fokus: AF
 

Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)