Tier-'Sorten' (3):     Tier-'Eigenschaften'       Heim | Themen | !zurück!



'appetitliche'  'behinderte'  'mit Beruf'  'militärische'  'böse'  'dichterische'  'gemeine'  'mit Geräten' 
'Haute Coutour'  'herrschaftliche'  'mit Kontakten'  'kranke'  'aus Metall?'  'musikalische'  'reiche'  'religiöse' 
'schmuddelige'  'sportliche'  'technische'  'unentschiedene'  'verspielte'  'Weltall'  'Werbung' 





Fachchinesisch:

Ichthyologie
Entomologie
Koleoperologie
Morphologie
Herpetologie
Mykologie
Palynologie
Lepidopterologie
Arachnologie
Zoologie
Ornithologie




= Fischkunde
= Insektenkunde
= Käferkunde
= Lehre von Form und Struktur der Organismen und den Lageverhältnissen der Organe
= Lurch- und Kriechtiererforschung
= Pilzkunde
= Pollen- und Sporenkunde
= Schmetterlingskunde
= Spinnenkunde
= Tierkunde
= Vogelkunde
Schmuddeltiere:
Tiere
Gattung
Besonderes
Kakapo Vogel. Dieser flugunfähige Vogel aus Neuseeland kommt nur noch in wenigen Exemplaren vor. Wohl auch aufgrund seiner geringen Fortpflanzungsrate ist er vom Aussterben bedroht.
Kehlphallusfisch . Mit einem Organ in der Kehle (dem Priapum) und den Bauchflossen wird das Weibchen während der Begattung festgehalten.
Nacktschnecke
Nacktschnecke.
[*Vergrößern = Foto anklicken!]


Schnecke: Nacktschnecke:
Rote Wegschnecke 'Arion rufus'

Fundort: (Aug. 2007)
Deutschland / Münster (Westf.) /
zurzeit massenhaftes Auftreten

Puffotter Schlange. .
Spanner Schmetterling. .
Die sich nicht entscheiden können:
Tiere Gattung Besonderes
Affenadler Vogel. Die Affenadler haben sich auf das Fangen von Makaken (einer kleinen Affenart) spezialisiert.
Ameisenlöwe . .
Bienenwolf Wespe. Der Bienenwolf hat es tatsächlich auf Bienen abgesehen. Er betäubt seine Opfer, transportiert sie in seine Bruthöhle, wo sie dann den Bienenwolflarven als Futter dienen.
Eselhase . Die nordamerikanischen Eselhasen haben ihren Namen von ihren langen, eselartigen Ohren.
Fliegenfisch . .
Geierschildkröte . .
Kamelspinne . .
Kängururatte . .
Kanincheneule . Die Kanincheneule hat ihren Namen daher, dass sie in Erdhöhlen brütet.
Katzendrossel Vogel. .
Krabbenspinne
'Veränderliche Krabbenspinne'
[*Vergrößern = Fotos anklicken!]



Spinne:
Krabbenspinne 'Misumena vatia'

Fundort: (Jul. 2008)
Deutschland / Münster (Westf.) /
Das Weibchen der 'Veränderlichen Krabbenspinne' hat chamäleon-artige Fähigkeiten. So kann es sich der Farbe einer Blüte etc. in Grenzen anpassen und so getarnt leichter Beute machen.

Krabbenspinne heißt die Spinne, weil sie wie eine Krabbe seitwärts und rückwärts gehen kann und weil sie auch ein wenig (durch die stark verlängerten Vorderbeine) wie eine Krabbe aussieht!

*Auf dem unteren Bild sieht man, bei genauem Hinsehen, die Krabbenspinne 'bei der Arbeit': Sie beisst und vergiftet gerade einen 'Schornsteinfeger' (Augenfalter).
Krötenfisch . Krötenfische sind Flachwasserbewohner der tropischen Ostküste von Amerika.

Sie heißen Krötenfische, weil sie auch quakende Laute von sich geben.
Löwenäffchen . .
Maulwurfsgrille . .
Pelikanaal Fisch Der Pelikanaal kann (wegen seines dehnbaren Schlundes) Fische verzehren, die größer sind als er selbst...
Perlhuhnwels Fisch .
Pferdelausfliege (Lat.: Hippobosca equina) Diese Fliege ist schwarzbraun gefärbt und hat einen gelben Fleck auf der Brust.

Entgegen ihrem Namen, findet sich diese Fliege nur sehr selten in der Nähe von Pferden. In der Regel bevorzugt sie nämlich Rinder für ihr Blutsauge-Geschäft.
Ponyfisch . .
Rabengeier . .
Schweinsfisch . .
Skorpionsfliege
Skorpionsfliege.
[*Vergrößern = Foto anklicken!]


Fliege:
Skorpionsfliege 'Panorpa communis'

Fundort: (Mai 2008)
Deutschland / Münster (Westf.) /
zurzeit häufiges Auftreten
Tannenzapfenechse . .
Tigerhai . .
Vogelspinne . Die Vogelspinne hat ihren Namen von der Tatsache, dass sie gelegentlich auch junge Vögel frisst.
Walhai . Der Walhai ist mit bis zu 14 m der größte Fisch (kein Wal!). Er ernährt sich von Krill (winzigen krabbenähnlichen Tieren).
Die Eier, die das Walhaiweibchen legt, sind übrigens die größten aller Tiere: Sie werden bis 30 Zentimeter lang und sind bis zu 150x so schwer wie ein Hühnerei.
Wespenspinne

Wespenspinne
[*Vergrößern = Foto anklicken!]


Radnetzspinne:
Wespenspinne 'Argyope bruennichi'
(*Weibchen)

Fundort: (Aug. 2007)
Deutschland / Münster (Westf.) /
kolonienartiges Auftreten.
Zebrafisch . .
Aus der Werbung:
Tiere Gattung Besonderes
'Weißer Riese' Kaninchen? .
Sportler:
Tiere Gattung Besonderes
Akrobatenmaki Affe. .
Boxerkrabbe . .
Diskusfisch Aquarienfisch. .
(Gemeiner) Grashüpfer
Heuschreckenart
[*Vergrößern = Foto anklicken!]

Heuschrecken sind in der Lage, bei Gefahr ein Sprungbein abzuwerfen. Das Bein zuckt dann noch ein wenig und lenkt dadurch mitunter einen Fressfeind (Vögel ...) ab und die Heuschrecke kann manchmal so noch entkommen.

*'Schrecke' bezieht sich auf die alte Bezeichnung '... schricke' = Springer.

Im Althochd. gab es für unsere Heuschrecke z. B. die Bezeichnungen: 'hewigrimmila', 'hewiskrekko', 'hewispranga'.

Eine ungeflügelte Heuschrecke nannte man im Althochd.: 'kefuro'. Worin natürlich das heutige Wort 'Käfer' zu erkennen ist.
Kopfsteher Aquarienfisch. .
Rennmaus . .
Rückenschwimmer Wasserwanze. .
Strandläufer Vogel. .
Trapezeule Schmetterling. .
Technisch interessierte:
Tiere Gattung Besonderes
Kompassqualle . Die Kompassqualle hat eine Zeichnung (32 Striche!), die der Stricheinteilung bei einem Kompass stark ähnelt.
Dampfschiffente . Die Dampfschiffente ist ein flugunfähiger Vogel.
Thermometerhuhn . Das australische Thermometer-Huhn ('Leipoa ocellata') ist ebenfalls ein Phänomen. Diese Vogelart baut große Gelege (in Form von Hügeln, die aus verrottendem Pflanzenmaterial und Erde bestehen), die so konstruiert sind, dass sich darin eine für das Ausbrüten der Eier günstige Temperatur von ganz alleine aufbaut (ähnlich wie in einem Komposthaufen!). Mit dem Schnabel überprüfen die Männchen (die auch für den Bau des Bruthügels zuständig sind) dann von Zeit zu Zeit die Temperatur im Gelege und korrigieren gegebenenfalls die Konstruktion.
Verspielte:
Tiere Gattung Besonderes
Murmeltier Nagetier. Die Murmeltiere sind gesellig und mit den Eichhörnchen verwandt.
Schachbrettfalter
Schachbrettfalter.
[*Vergrößern = Foto anklicken!]


Schmetterling:
Schachbrettfalter 'Melanargia galathea'

Fundort: (Jul. 2008)
Deutschland / Bad Driburg (Westf.) /
Waldbrettspiel
Waldbrettspiel.
[*Vergrößern = Foto anklicken!]


Schmetterling:
Waldbrettspiel 'Pararge aegeria'

Fundort: (Jul. 2008)
Deutschland / Bad Driburg (Westf.) /
Würfelnatter Schlange. .
Aus dem Weltall:
Tiere Gattung Besonderes
Mondfisch . Der Mondfisch erreicht eine Körperhöhe von bis zu 4 m (gemessen über die Flossen) und ein Gewicht von bis zu 2 Tonnen!
Mondvogel Schmetterling. .
Sternmull Eine Maulwurfsart. Der Sternmull (Condylura cristata) kommt im Osten Nordamerikas vor.

Die Spitze seiner Nase ist sternförmig und an ihr sind 22 fingerartige Tentakeln angebracht, mit denen er mit ständigen Tastbewegungen seine Beute (vor allem Würmer und Insekten) im Boden aufspürt.

In Großaufnahme sieht dieses Tier recht gruselig aus ...


© Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)