Tier-'Sorten' (2):     Tier-'Eigenschaften'       Heim | Themen | !zurück!



'appetitliche'  'behinderte'  'mit Beruf'  'militärische'  'böse'  'dichterische'  'gemeine'  'mit Geräten' 
'Haute Coutour'  'herrschaftliche'  'mit Kontakten'  'kranke'  'aus Metall?'  'musikalische'  'reiche'  'religiöse' 
'schmuddelige'  'sportliche'  'technische'  'unentschiedene'  'verspielte'  'Weltall'  'Werbung' 





Fachchinesisch:

Ichthyologie
Entomologie
Koleoperologie
Morphologie
Herpetologie
Mykologie
Palynologie
Lepidopterologie
Arachnologie
Zoologie
Ornithologie




= Fischkunde
= Insektenkunde
= Käferkunde
= Lehre von Form und Struktur der Organismen und den Lageverhältnissen der Organe
= Lurch- und Kriechtiererforschung
= Pilzkunde
= Pollen- und Sporenkunde
= Schmetterlingskunde
= Spinnenkunde
= Tierkunde
= Vogelkunde
Haute Coutour:
Tiere
Gattung
Besonderes
Beutelwolf Beuteltier. Der Beutelwolf ist das einzige Raubtier unter den Beuteltieren.
Brillenbär .
Chinesenhut Meeresschnecke. .
Gürteltier . .
Haubennetzspinne . .
Hutaffe . Indien:.
Kaisermantel
Kaisermantel
[*Vergrößern = Foto anklicken!]



('Butterfly')

Schmetterling: Perlmuttfalter:
Kaisermantel 'Argynnis paphia'

Fundort: (Jul. 2008)
Deutschland / Münster (Westf.) /
Der Kaisermantel ist ein Waldschmetterling. Er ist der größte hier heimische Perlmuttfalter.

*Falls Sie sich über das Foto wundern:
Der Kaisermantel wurde von den orange-farbenen Reflektoren meines Fahrrades (die in der Mittagssonne besonders stark reflektierten) wie magisch angezogen. Immer wieder setzten sich gleich mehrere Kaisermäntel darauf ab und versuchten den vermeintlichen Partner zu animieren.
Kragenbär . .
Kragenechse . Die Kragenechse kann als einziges Reptil auf 2 Beinen laufen.
Mantelpavian . .
Pantoffeltierchen . .
Pelzbienen . .
Prachtfink . .
Samtente . .
Sandalenauge Kopffüßer. Kopffüßer sind schalentragende Weichtiere, bei denen der (deutlich sichtbar vom Rest des Körpers) abgesetzte Kopf mit Teilen des Fußes direkt verwachsen ist. Wie etwa bei den Perlbooten (Nautilus).
Schmuckvogel . .
Schönbürzel Vogel. .
Schuhschnabel . .
Strumpfbandnatter . .
Taschenkrebs . .
Ungarkappe Meeresschnecke. .
Hochherrschaftliche:
Tiere Gattung Besonderes
'Kaiser' Maikäfer. .
Kaiserpinguin . .
Monarch Falter. .
Wachtelkönig . .
Zaunkönig Vogel. .
Gute Kontakte:
Tiere Gattung Besonderes
Engelsfisch . .
Himmelsziege Vogel. Auch: Bekassine.
Die Himmelsziegenhähne erzeugen beim Balzen mit ihren Schwanzfedern ein Geräusch, das sich wie das Meckern von Ziegen anhört.
Kabinetskäfer . Ein keulenförmiger Käfer: klein, rundlich, braun, mit grauen Streifen.
Papstfink . .
Paradiesfisch . .
Kranke:
Tiere Gattung Besonderes
Gichtwespe . Gichtwespe: (Aulacus Dur.).
Seepocken Krebstier. Diese Krebse verbringen ihr Leben (als erwachsene Tiere) auf dem Kopf stehend!
Aus Metall
Tiere Gattung Besonderes
Erzwespe (Lat.: Leucospis gigas) Diese (vor allem in Südeuropa verbreitete) Wespenart ist auffallend gelb-schwarz gefärbt.

Sie lebt als Parasit. Manche der sehr zahlreichen Erzwespen-Formen leben auch als parasitäre Parasiten. Soll heißen, sie ernähren sich von Parasiten.

*Am Rande:
Die Erzwespe ist mit ihren nur 0,2 mm das kleinste Insekt!
Kupferglucke (Lat.: Gastropacha quercifolia) Die Kupferglucke ist ein braun gefärbter Schmetterling. Sie tarnt sich in Ruhestellung als Blatt.
Messingeule (Lat.: Diachrysia chrystis) Die Eulen sind mit ca. 40.000 Arten die größte Schmetterlingsfamilie.
Ca. 1.000 Arten davon kommen hier in Europa vor.
Musikalische:
Tiere Gattung Besonderes
Basstölpel Vogel. Er bewegt sich nur an Land 'tölpelhaft'. Der Basstölpel ist ein ausgezeichneter Taucher.
Blauscheitelorganist Vogel. .
Geigenrochen . .
Gitarrenhai Fisch Ein rochenförmig aussehender Hai. .
Leierschwanz Vogel. Australien: fasanenartiger Vogel.
Ohrwurm . Wenn man die (hauchdünnen) Flügel des Ohrwurms komplett auffaltet, bilden sie andeutungsweise die Form einer Ohrmuschel.

Gärtner freuen sich über die Ohrwürmer, denn die Würmer vertilgen Blattläuse!
Pfeifenfisch . .
Posthörnchen Kleiner Tintenfisch. Dieser Tintenfisch trägt auf dem Rücken ein kleines Leuchtorgan.
Posthornschnecke
Posthornschnecke
(Wasserschneckenart)
[*Vergrößern = Foto anklicken!]

Die Posthornschnecke gehört zu der Familie der Tellerschnecken, lebt im Süßwasser und ist ein Lungenatmer!

Allerdings versorgt sich diese Schneckenart vorwiegend über den Gasaustausch über ihre Haut und eine Pseudokieme (in der Mantelhöhle gelegen).

Das Gehäuse hat ein Linksgewinde.

Diese Schnecke wird sehr gerne in Aquarien gehalten, denn sie ist ein richtiger kleiner 'Putzteufel'.

Sie säubert nämlich permanent die Scheiben von Algenbewuchs und frisst auch die abgestorbenen Algen im Aquarium.
Regenpfeifer Watvogel. .
Saitenwurm Haarwurm. .
Schmetterling

[*Vergrößern = Foto anklicken!]



('Butterfly')
.
Teichrohrsänger . .
Trompeterschwan . .
Zitteraal . Der Aal spürt - Beute wie Feinde - mit seinen elektrischen Sensoren auf. Er kann bis zu 550 Volt erzeugen.
Religiös/mythologisch motivierte:
Tiere Gattung Besonderes
Apollofalter . .
Atlasspinner Schmetterling. Der Atlasspinner ist einer der schwersten Schmetterlinge (weltweit).
Basilisk Eidechse. Diese Echse kann (mit sehr hoher Geschwindigkeit) über Wasser laufen.
Chimäre Fisch. Auch: Seedrache, Meerdrache, Meerkatze, Seeratte.

Dieser Fisch ist wohl von Victor Frankenstein zusammengesetzt worden:
Die Chimäre hat einen übergroßen Kopf mit hervorstehenden Schneidezähnen, dazu noch einen langen Schwanz wie bei einer Ratte.
Dompfaff Vogel. .
Gespensterheuschrecke . Auch: Stabheuschrecke oder 'wandelndes Blatt'.
Die Gespensterheuschrecke hat eine Körperform und -gestalt, die in perfekter Mimikry (Nachahmung) ein Blatt oder auch einen Zweig imitiert.
Damit schützt sie sich einerseits gegen Fressfeinde (Vögel), andererseits hilft es ihr beim Beutefang.
Gottesanbeterin Insekt. Die Gottesanbeterin (eine fleischfressende Fangheuschrecke) hat ihren Namen von ihrer Körperhaltung in Lauerstellung, die ein wenig an Gebetshaltung (gefaltete Hände) erinnert.
Gotteslachs . .
Herkuleskäfer . .
Himmelsziege Vogel. Auch: Bekassine.
Die Himmelsziegenhähne erzeugen beim Balzen mit ihren Schwanzfedern ein Geräusch, das sich wie das Meckern von Ziegen anhört.
Jakobsmuschel . Die Jakobsmuschel diente Pilgern des Mittelalters zum Wasserschöpfen und war auch Erkennungszeichen (wurde am Pilgerhut getragen).
Kapuzineräffchen . .
Kardinalfisch . .
Kreuzotter Schlange. .
Kreuzschnabel Vogel Der Kreuzschnabel ist ein sogenannter 'Kaltbrüter' (er brütet auch im Winter).

Er ernährt sich hauptsächlich von Fichten- und Kiefernsamen. Mit Hilfe seiner etwas merkwürdig verbogenen Schnabelspitzen ist er sehr gut in der Lage, die Samen aus den Zapfenschuppen herauszubrechen.
Malteser Kleiner Hund. .
Mönchsgeier . .
Neptunsgehirn Koralle. Das Skelett der Koralle (Neptunsgehirn) erinnert an Gehirnwindungen.
Nonne Falter. Die Raupen der Nonne sind ein Schädling für den Nadelwald.
Odinshühnchen . .
Papstkrone Seeschnecke. .
Prozessionsspinner Schmetterling. Die Raupen des Prozessionsspinners ziehen zur Nachtzeit in langen 'Prozessionen' zur Nahrungssuche.
Seeteufel Fisch. .
Schwerreiche:
Tiere Gattung Besonderes
Diamanttäubchen . .
Dukatenfalter Schmetterling. .
'Eiermillionär' . Scherzhafte Bezeichnung für einen Rinderbandwurm.
Goldfasan . .
Goldfisch . .
Goldschmied
Goldschmied
[*Vergrößern = Foto anklicken!]



Sandlaufkäfer:
Goldschmied ' '

Fundort: (Apr. 2009)
Deutschland / Münster (Westf.) /
*Am Rande:
Goldwespe
Gemeine Goldwespe
[*Vergrößern = Foto anklicken!]



Wespe:
Gemeine Goldwespe 'Chrysis ignita'

Fundort: (Apr. 2009)
Deutschland / Münster (Westf.) /
*Am Rande:
Die Goldwespe (nur ca. 5 mm klein) ist eines unserer am schönsten schillernden Insekten!
Klunkerkranich . .
Perlhuhn . .
Rubinköpfchen Vogel. .
Silberfischchen Kleines Urinsekt. .
Silberfuchs . .
'Silberrücken' Alte Gorillamännchen. .
Smaragdeidechse . .


Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)