Heim | Themen | !zurück!


 Rezensionen: 

   Brockhaus, Duden, Meyer, Harenberg, rororo, dtv ...:

Biografien | Flora & Fauna & Mineralien | Fotografie | Geschichte |
Kunst | Lexika | Mathematik | Naturwissenschaften | Religion |
Philosophie | Psychologie | Soziales | Sprache | Wirtschaft



 

Digibib Bücher auf CD/DVD






Religion:
Christentum:
dtv:  'Antes: Christentum' (2004)
dtv:  'Schellenbaum: Gottesbilder' (2004)
dtv:  'Atlas Bibel' (2005)

Sonstiges:
Marix:  Guter: 'Lexikon der christlichen Klöster' (2005)
Marix:  Godman: 'Die geheimen Gutachten des Vatikan' (2001)

_______________________________________________________________


Mythologie:
Götter:
Marix:  Bandini: 'Who's Who im Himmel' (2005)
Marix:  Guter: 'Lexikon der Götter und Symbole des alten Chinas' (2005)
Marix:  Lücke: Handbuch: 'Helden und Gottheiten der Antike' (2006)
_______________________________________________________________


Aberglaube:
Wörterbücher:
Reclam:  Göttert: 'Daumendrücken' (2003)
Reclam:  Harmening: 'Wörterbuch des Aberglaubens' (2005)
_______________________________________________________________

Bandini:  'Who's Who im Himmel' (2005)

Das kleine Lexikon: "Who's Who im Himmel" der Indologen Ditte und Giovanni Bandini beschreibt kurzweilig die Götterwelt der: Griechen & Römer, der Inder, Ägypter, Germanen und weiteren.

Immerhin 200 Göttinnen und Götter werden mit ihrem Wirken, teilweise sehr schönen kleinen Geschichten und ihrer Ambivalenz beschrieben. Dies weist auch ein Gedicht Goethes (siehe den Schutzumschlag) sehr schön aus.

Goethe: (Gedicht: endstanden 1777).

"Alles geben die Götter, die unendlichen,
Ihren Lieblingen ganz,
Alle Freuden, die unendlichen,
Alle Schmerzen, die unendlichen, ganz."

Fazit:
Ein sehr gut gelungenes Werk, das auch zum Schmökern einlädt! Der Preis ist für diese Qualität erstaunlich niedrig!

Kritik:
Mehr!



Marix-Verlag
(Ditte und Giovanni Bandini)
Bandini:  'Who's Who im Himmel'
ISBN: 3-86539-000-5
(2005), 293 Seiten.
7,95 [D]


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 20. Okt. 2006

Hans-K. und Susanne Lücke: Handbuch: 'Helden und Gottheiten der Antike'

In diesem alphabetisch geordneten Handbuch werden der 'Mythos und seine Überlieferung in Literatur und bildender Kunst' umfassend behandelt.

So sind die Figuren, Wesen etc. 4-fach beschrieben:

Die Abteilung A widmet sich dabei beschreibend dem eigentlichen Mythos, unter B wird dieser Mythos anhand von literarischen Quellen ausgelegt, dann unter C wird das Objekt ikonographisch behandelt und schließlich unter D mit einem ausführlichen Bilderkatalog zu diesem Objekt abgeschlossen.

Großartig ist auch das Register (das ca. 160 Seiten umfasst!).
Hier wird nicht einfach nur eine Stichwortliste geliefert, sondern auch ein beschreibender Kommentar zu alle Bildern, Skulpturen, die im Buch erwähnt werden - man muss also für eine Kurzinfo nicht ständig im Buch hin- und herblättern!

Dazu gibt es auch noch:
Eine allgemeine Bibliographie in Auswahl,
Eine Liste der: Quellen, Sammelwerke, Museen und Abkürzungen,
und noch eine Liste der bildenden Künstler.


Fazit:
Eine sehr schöne und ausführliche Zusammenstellung - eine wahre Fleissarbeit und eine große Hilfe für diejenigen, die z. B. wissen möchten, welche wichtigen Darstellungen es etwa von Achill oder Odysseus gibt.

Der Preis ist mehr als angemessen für diese Leistung!

Kritik:



Marix  Handbuch: 'Helden und Gottheiten der Antike' 
Hans-K. und Susanne Lücke

ISBN 3-86539-076-5
(2006), 765 Seiten.

14,95 [D]




Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 13. Aug. 2009

Guter: 'Lexikon der Götter und Symbole des alten Chinas' (2005)

Dieses 'Lexikon der Götter und Symbole der alten Chinesen' von Josef Guter ist ebenso wie sein 'Lexikon zur Geschichte Chinas' (siehe die Rezension dort!) alphabetisch organisiert.

Mit seinen geschätzten 1.300 Stichwörtern auf 384 Seiten bietet dieses Lexikon des Chinakenners Josef Guter Information und auch sehr viel Anregendes darüber hinaus.

Oder haben Sie gewußt, daß eine 'Bergkatze' ein Hase ist, oder der 'Bittere Monat', der Monat ist, in dem Schulden zurückgezahlt werden müssen, oder der 'Doppel-Neun-Tag' (9. Tag im 9. Monat) ein besonderer Glückstag ist?

Bei der Zahlensymbolik ist uns aufgefallen, daß die 4 und die 8 als besondere Glückszahl einen hohen Stellenwert haben.

So gibt es: '8 äußere Tempel', '8 glückbringende Dinge', '8 Glückszeichen', '8 Kostbarkeiten', '8 kostbare Organe Buddhas', '8 Neujahrsfrüchte', '8 Pferde (in der chin. Kunst)', '8 Symbole der Unsterblichkeit', '8 Trigramme (Wahrheitssymbole)', '8 Tugenden', '8 Unsterbliche' und viele Elemente mit 8 mehr.
Fazit:
Ein sehr gut gelungenes Werk, das zum Schmökern einlädt! Der Preis ist erstaunlich niedrig!

Kritik:
...



Marix
(Josef Guter)
'Lexikon der Götter und Symbole des alten Chinas'
ISBN: 3-937715-04-5
(2005), 384 Seiten.
9,95 [D]


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 08. Sep. 2006

Metzler  'Autorinnenlexikon' 

ISBN 3-476-01550-5
(1998), 960 Seiten.

44,90 [D] | 69.00 SFr.

 
(Texte & Layout) (wispor.de) D-48155 Münster/
Tel.: (0251) 66 55 14